Der Westen: Vancouver Island und Vancouver

Am 13. August 2019 fahren wir mit BC Ferries von Prince Rupert nach Port Hardy auf Vancouver Island und von dort südwärts Richtung Victoria und weiter nach Vancouver. Ruth verbringt drei Wochen in der Gegend, währenddem Markus einen Abstecher in die Schweiz macht. Danach verlassen wir nach fast sechs Monaten Kanada.

23.9.19

Markus musste in die Schweiz fliegen um Administratives zu erledigen - und er wollte auch seine neugeborene Enkelin sehen (und ein weiterer Enkel hätte in dieser Zeit auf die Welt kommen sollen - er wartete aber mit der Geburt, bis Markus wieder weg war). Für Ruth war es eine Herausforderung, nun selber zum Fahrzeug zu schauen. Sie ist mit diesem nordwärts Richtung Whistler gefahren. Unterwegs hat ihr dann Syuamish mit seinen Granitbergen und dem Fjord so gut gefallen, dass sie bisher die meiste Zeit hier verbrachte. Dann ging es zurück nach Vancouver, wo einiges am Fahrzeug zu erledigen war (Service, Bodenverstärkung Aufbewahrungsboxen).



3.9.19

Mit der Fähre geht es von Vancouver Island nach Tsawassen auf dem Festland. Von dort ist es nicht weit nach Vancouver.



27.8.19

Vancouver Island zeigt sich von der allerbesten Seite: Wilde Küsten, Regenwälder, Orte zum Entspannen und das hippe Victoria.



18.8.19

Bei wunderschönem Wetter bringt uns die Fähre von Prince Ruppert (ab 7:30 Uhr) nach Port Hardy auf Vancouver Island (an 23:30 Uhr). Von hier geht es südwärts zum Strathcona Nationalpark und dann weiter über Campbell River - mit einem Abstecher nach Tofino/Uclulet - nach Duncan und Victoriy.